Veranstaltungen des Bund Naturschutz

Warum uns Bäume am Herzen liegen sollten

Am Dienstag, 8. November um 19:00 Uhr findet im Cavallino in Sulzberg ein Vortrag über Nutzen, Heilkraft und kulturelle Bedeutung von Bäumen statt.

Die durch ihre Bücher und Funk und Fernsehen bekannte Sulzbergerin Susanne Fischer-Rizzi ist Heilpraktikerin, Mentorin, Autorin und gibt ihr Wissen seit 40 Jahren in Seminaren, Vorträgen und Büchern weiter. Sie ist Spezialistin für Phytotherapie und in Deutschland die Pionierin der Aromatherapie und wird uns an diesem Abend über eines der ältesten Symbole des Menschen informieren.

Der Baum ist als Lebensbaum in allen Kulturen zu finden, genauso alt ist das Wissen um die Heilkraft der Bäume. Aus Wurzeln, Harz, Trieben und Blättern wurden seit Menschengedenken wertvolle Heilmittel hergestellt. Susanne Fischer-Rizzi hat die alten Geschichten, Sagen, Mythen, Lieder und Bräuche gesammelt, die uns seit Jahrtausenden begleiten und die – in Form von Christbaum, Palmweihe, Maibaum und Richtfest – noch bis in die heutige Zeit hinüberklingen. Aus ihrer langjährigen Erfahrung in der Pflanzenheilkunde verfügt sie über erprobte Rezepte zum Selbermachen von Tees, Salben, Tinkturen und Umschlägen. Auch Rezepte für schmackhafte Speisen und Getränke, wie Ahorneis, Tannenhonig, Schlehenlikör, Holunderkuchen oder Quittenbrot beschreibt sie in ihren Büchern.

Es sind alle  Mitglieder und sonstigen Interessenten recht herzlich eingeladen.

Führung durch den Kreislehrgarten in Bad Grönenbach

Am Freitag, 4.November 2016 von 15:00-17:00 Uhr, lädt das das Bund Naturschutz Naturerlebniszentrum zu einer Besichtigung des Kreislehrgartens Bad Grönenbach  mit Blick auf die Überwinterung bestäubender Insekten ein.

Treffpunkt am Serpentinenweg in Bad Grönenbach (Parkplatz am Sportplatz).

Die stimmungsvolle Führung durch den Unterallgäuer Naturgarten führt Marcus Haseitl vom Netzwerk Blühende Landschaft durch. Der Imker und Pädagoge, führt mit Blick auf verborgene Lebensräume der kleinen Gartenbewohner und ihre Überwinterungs-strategien durch den farbenfrohen Herbstgarten.

Er inspiriert uns für die Ruhezeit im Garten, die Balance zwischen Tun und Belassen und gibt praktische Tipps für insektenfreundliche Überwinterungsstrukturen ohne zusätzliche Arbeit. Er schärft unseren Blick für die Schönheit der Herbstformen- und farben und gibt Einblick in die faszinierende Welt von Hummel, Biene & Co im Gartenkosmos: Wie wärmen sich Bienen bei Frost? Wie und wo überdauern Hummeln und Schmetterlinge die kalte Jahreszeit? Wie bereiten sich unsere Gartenpflanzen auf die Wintermonate mit Eis und Schnee vor? Und wie können wir in unseren Gärten dazu beitragen, dass es im nächsten Jahr wieder blüht, flattert und brummt.

Es sind alle Mitglieder und sonstige Interessenten recht herzlich eingeladen.

Wir freuen uns auf viele Besucher zu diesem informativen Herbstspaziergang durch den Naturgarten in Bad Grönenbach.

Wir treffen uns am 4. 11. um 14:15 am Parkplatz bei der Schule in Sulzberg, um mit möglichst wenig Autos nach Grönenbach zu fahren.

Mit freundlichhen Grüßen

Johann Sontheim

Vorsitzender Bund Naturschutz  Ortsgruppe Sulzberg

Kommentare sind geschlossen