Bienensterben, Insektensterben, Höfesterben – Alternativen zum derzeitigen Agrarsystem


Am Mittwoch, den 22. Mai 2019, 19.30 Uhr findet eine Veranstaltung der IG FÜR gemeinsam mit dem Kreisverband Imker Oberallgäu, dem Bioring Allgäu und dem Bund Naturschutz zum Thema „Bienensterben, Insektensterben, Höfesterben  -welche Alternativen gibt es zum derzeitigen Agrarsystem?“ im s’Lorenz (ehemals Soldatenheim) in der Prälat-Götz-Straße 2 in Kempten statt.

Als Referent zu diesem Thema konnte Walter Haefeker gewonnen werden.

Walter Haefeker ist Präsident des europäischen Berufsimkerverbandes und Vorstandsmitglied des Deutschen Berufs-und Erwerbsimkerbundes, sowie Koordinator der Arbeitsgruppe Gentechnik des Weltimkerverbandes Apimondia.

Gerade kurz vor der Europawahl ist dies auch eine gute Gelegenheit von einem Europa- und Weltweit tätigen Verbandsvertreter politisch neutrale Informationen über die Landwirtschaftspolitik und die Möglichkeiten diese zu verändern, zu erhalten.

Lassen sie sich diese Chance nicht entgehen! Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen. Besonders freuen würden wir uns über den Besuch von Landwirten.

Die Bienenflüsterer

Zur Zeit wird auf Arte die Serie ‚Die Bienenflüsterer‘ wiederholt. In 15 Geschichten von fünf Kontinenten zeigt die Dokureihe die Schönheit und Vielfalt der Bienenvölker sowie alte Traditionen und Techniken von Imkern aus aller Welt. In dieser Folge: Imker Norbert Poeplau engagiert sich für eine wesensgerechte und ökologische Bienenhaltung. Zu diesem Zweck hat er am Rande des Schwarzwalds die sogenannte Einraumbeute entwickelt …

Volksbegehren Artenvielfalt

https://volksbegehren-artenvielfalt.de/

Nicht vergessen: nur bis zum 13.2. kann man sich in den Rathäusern eintragen.
Leider wird mittlerweile durch die Bauernverbände massiv Lobbyarbeit gegen das Volksbegehren betrieben. Um sich ein eigenes Bild zu machen hier ein Beitrag von quer.
Jede Stimme zählt. Bitte eintragen, für die Bienen und unsere Umwelt.

Diese Woche startet das Volksbegehren gegen das Artensterben. Und Bayerns Bauern gehen auf die Barrikaden. Sie sehen sich wieder zum Buhmann der Nation abgestempelt. Ist das Volksbegehren nur eine Veranstaltung ökologisch interessierter Großstädter, die die Realität am Lande nicht verstehen? Insektenforscher sagen Nein: Um das Artensterben aufzuhalten, müsse sogar noch viel mehr getan werden.

Bienen in 3-D

Lieber Imkerkolleginnen und Kollegen, am kommenden Dienstag lädt der Kreisverband zu einem Filmabend mit Informationsgespräch im Kino Immenstadt ein. Bienen in 3-D Filme von Verena & Günter Peschke zeigen Insekten in ihrer Lebenswelt Vorführung und Informationsabend zum Volksbegehren „Artenvielfalt“ im Union Filmtheater Immenstadt am Dienstag, 05. Februar 2019, Beginn 19:30…

mehr lesen

Einladung zur 5. Internationalen Öko-Imkereikonferenz

Liebe Imkerkolleginnen und Imkerkollegen, gerne leite ich euch die Einladung zur 5. Internationalen Öko-Imkereikonferenz mit dem IFOAM Apiculture Forum vom 1. – 3. März 2019 an der Landesanstalt für Bienenkunde Hohenheim weiter. Bitte sammelt in den Vereinen Rückmeldungen, wer eine Mitfahrgelegenheit sucht, und leitet sie ggf. an mich weiter, ich…

mehr lesen

“Zukunftskino” in Fischen

“Zukunftskino” in Fischen: Das System Milch Kurhaus FiskinaAm Anger 1587538 Fischen15.02.2019 – 20:00 Uhr Milch ist Big Business. Profit wird in einem milliardenschweren Industriegeflecht auf Kosten der Umwelt, der Tieren, der Menschen und unserer Gesundheit gemacht. Dabei ginge es auch anders. Der Film ist eine cineastische Reise über mehrere Kontinente,…

mehr lesen